Geschäftsfeld Maritime Technik

Maritime Technik

Das Geschäftsfeld „Maritime Technik“ hat sich zum Ziel gesetzt die Miniaturisierung, eine der wichtigsten Kernkompetenzen des ISIT, im maritimen Bereich weiter voranzutreiben. Durch diese Miniaturisierung von Elektronik und Sensorik/Aktuatorik sind kleinere, verbrauchsärmere und doch komplexere Systeme realisierbar.
Biosensoren mit Abmessungen von weniger als einem Millimeter, die in der Lage sind eine Vielzahl von physikalischen, chemischen und biologischen Parameter zu erfassen eignen sich hervorragend für eine umfassende Wasseranalyse in Aquakulturen, zur Schadstoffanalyse aber auch zur allgemeinen Beobachtung der ökologischen Zusammenhänge in unseren Weltmeeren.
Die Kombination mit den am ISIT entwickelten und patentierten, geometrisch hochflexibel auslegbaren und dabei druckneutralen Batteriesysteme ermöglichen den Einsatz z.B. in Autonomen Unterwasserfahrzeugen (AUV) in Tiefen von mehr als 6000m Tiefe.
Das Geschäftsfeld hat sich zudem zur Aufgabe gemacht neben den im Haus entwickelten Komponenten auch Systeme aus anderen Fraunhofer Einrichtungen und Instituten dem Kunden anzubieten.
Gerne sprechen Sie uns an wir vermitteln Ihnen gerne den geeigneten Kontakt.