Kurzportrait

mehr Info

Ausstattung

mehr Info

Angebote

mehr Info

Batteriesysteme für Spezialanwendungen

Speicher für elektrische Energie stellen eine der wichtigsten Komponenten beim Umbau der weltweiten Energiewirtschaft dar und spielen darüber hinaus auf Grund  ihrer universellen Anwendbarkeit auf vielen weiteren Anwendungsfeldern wie der Elektromobilität eine zentrale Rolle.
Aktueller Stand der Technik ist der Lithium-Ionen-Akkumulator. Er ist in sehr unterschiedlichen Formen und Größen erhältlich. Die aktuell verfügbaren elektrochemischen Speicher werden jedoch für viele Anwendungen als unbefriedigend in Bezug auf wichtige Anforderungen (Energieinhalt, Tieftemperaturverhalten, Wirtschaftlichkeit etc.) wahrgenommen.
Weltweit wird daran gearbeitet, diese Defizite durch die laufende Optimierung der bestehenden Systeme oder durch die Entwicklung von elektrochemischen Speichern mit neuer Materialkombination, wie etwa Li/S, zu reduzieren oder sogar zu überwinden. Die Überführung der so erhaltenen neuen Speicherkonzepte in die industrielle Fertigung bringt große technische und ökonomische Herausforderungen mit sich.
Die Gruppe „Batteriesysteme für Spezialanwendungen“ des Fraunhofer ISIT ist seit 1999 auf dem Gebiet der elektrochemischen Energiespeicher tätig. Die am ISIT entwickelte Herstellungstechnologie zeichnet sich dabei durch eine sehr hohe Flexibilität aus und ist somit eine ideale technologische Plattform zur Herstellung von Prototypen und Kleinserien für unterschiedlichste Anwendungsgebiete, wie z. B. Traktion und stationäre Energiespeicherung. Weiterhin gibt es umfangreiche Erfahrung bei der Skalierung von Herstellungsprozessen und der Charakterisierung von Zellen unterschiedlichster Chemie und Auslegung.  Diese Kompetenzen ermöglichen die Entwicklung „maßgeschneiderter“ Speicherlösungen und darüber hinaus kompletter Systeme mit der zur Kontrolle notwendigen Hard- und Software.

Im Einzelnen umfassen die Kompetenzen:

  • Zellkonzeption und -design (Elektrochemie und Auslegung),
  • Zellbau und Zellcharakterisierung,
  • Elektronische Zellintegration in geeignete Module,
  • Anbindung an die Systemumgebung.

 

Kurzportrait

Ausstattung

Angebote