Weitere Themen

Beteiligung an Landesprojekten

 

 

Power400

Hochleistungsladesystem mit integriertem Pufferspeicher

Dieses Projekt wird gefördert von der Europäischen Union - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung.

 

Kooperationspartner

Technische Hochschule Lübeck, Custom Cells Itzehoe GmbH, Forschungs- und Entwicklungszentrum Fachhochschule Kiel GmbH und Netz Lübeck GmbH (als assozierter Partner)

 

Die Herausforderung

Durch die intelligente Nutzung von stationären und speziell entwickelten mobilen Speichern mit optimal aufeinander abgestimmten Eigenschaften soll die Integration erneuerbarer Quellen in das Energieversorgungsnetz und die verstärkte Nutzung von Elektrofahrzeugen in Ballungsräumen auf eine nachhaltige und effiziente Weise vorangetrieben werden.

 

Das Ziel

Ziel ist es, Ladestationen so zu gestalten, dass jederzeit eine Vielzahl von Elektrofahrzeugen gleichzeitig schnell geladen werden können, ohne das öffentliche Stromnetz zu destabilisieren.

 

Die Lösung

Pro Ladestation ist eine Leistung von maximal 400 kW vorgesehen. Ein weiterer Fokus liegt auf der Entwicklung einer in Fahrzeugen installierten Batterietechnologie, die ein schnelles Aufladen innerhalb von weniger als zehn Minuten ermöglicht. Die mit Schnelladevorgängen verbundenen Nachteile hinsichtlich Batterielebensdauer und Sicherheit werden dadurch drastisch reduziert.

 

Plakat herunterladen.