Rapid Control Prototyping

Das Anwendungszentrum Leistungselektronik für Regenerative Energiesysteme besitzt eine Real-Time Box mit der Hardware-in-the-Loop (HIL), sowie Processor-in-the-Loop (PIL) Simulationen durchgeführt werden können.

Hardware-in-the-Loop

Im Fall eines HIL Aufbaus emuliert die Real-Time Box den leistungselektronischen Teil eines Systems. Beispielsweise kann die Real-Time Box mit einem Mikrocontroller, dass die Regelungsalgorithmen beinhaltet, verbunden werden. Hierdurch können Regelungsverfahren sicher getestet werden, ohne dass ein Hardwareaufbau des zu regelnden Systems vorliegt.

 

 

Rapid Control Prototyping

Bei einer PIL Simulation können Regelungsalgorithmen auf der Zielhardware schnell und einfach entwickelt, analysiert und validiert werden. Ein weiterer Vorteil ist, das Software-Defekte einfacher entdeckt werden können.
 

Real-Time Box

·   Prozessor: Xilinx Zynq Z-7030  1 GHz

·   Auflösung:            16 bit

·   Abtastrate:           2 Msps

·   Analoge & Digitale Ein-und Ausgänge