Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie

Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik in Itzehoe

Willkommen beim Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie ISIT, dem Spezialisten für die Entwicklung, Fertigung und Integration mikromechanischer und mikroelektronischer Bauelemente. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über unser Haus und über Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Leistungsangebot des Fraunhofer-ISIT

Leistungselektronik

Das Geschäftsfeld Leistungselektronik des Fraunhofer ISIT entwickelt und fertigt innovative aktive und passive Leistungshalbleiterbauelemente auf Basis von Silizium und
Galliumnitrid, entwickelt daraus leistungselektronische Systeme...

Mikro-
Fertigungsverfahren

Im Fokus dieses Geschäftsfelds stehen die Industrialisierung, Qualität und Zuverlässigkeit von einzelnen Reinraumprozessen, Prozessplattformen wie dem Wafer-Level Packaging, sowie Bauelementen.

MEMS-Anwendungen

Seit mehr als 30 Jahren arbeiten ISIT-Wissenschaftler an der Entwicklung von mikroelektromechanischen Systemen (MEMS). Der Fokus im Geschäftsfeld MEMS-Anwendungen liegt auf Design, Entwicklung und Herstellung von MEMS-Komponenten...

Aktuelle Forschungshighlights

 

Ferroelektrizität in AlScN: Neu entdeckte Materialeigenschaft verspricht große Entwicklungssprünge

Fraunhofer ISIT, Fraunhofer IAF und CAU Kiel erforschen gemeinsam die möglichen technischen Anwendungen für Mikrosysteme und Mikroelektronik

 

Entwicklung von GaN-Bauelementen für die Leistungselektronik

Das Fraunhofer ISIT entwickelt innovative Leistungsbauelemente auf der Basis von Gallium-Nitrid (GaN).GaN bietet gegenüber dem Silizium eine Reihe von Vorteilen für die Herstellung von Leistungsbauelementen. GaN-Leistungsschalter sind zentrale Elemente für leistungselektronische Module, z. B. Stromrichter in elektrisch betrieben Fahrzeugen oder in Photovoltaik- und Windenergieanlagen, und sie helfen diese Systeme deutlich leistungsfähiger und langlebiger zu machen.

 

Entwicklung von Lithium-Akkumulatoren

Fraunhofer ISIT präsentiert neben Akkus für speziellen kundenspezifische Anwendungen ein modulares Akku-System bestehend aus einer extrem robusten Hochleistungsbatterie (»Li-Booster«) und einer reaktionsschnellen und leistungsfesten Batterieelektronik. Solche Systeme finden Verwendung um z.B. in Elektromobilen für kurzzeitige leistungshungrige Fahrphasen zusätzliche Leistungsreserven vorzuhalten oder dienen in Stromnetzen der Netzstabilisierung.

 

MEMS-Lautsprecher für mobile Kommunikationsgeräte und In-Ear-Kopfhörer

Fraunhofer ISIT hat eine neue Generation von miniaturisierten Lautsprechern entwickelt, die mittels Siliziumtechnologie gefertigt werden. Im Gegensatz zu konventionellen elektrodynamischen Mikro-Lautsprechern basieren die neuen Chip-Lautsprecher auf leistungsfähigen piezo-elektrischen MEMS-Antrieben und zeichnen sich durch eine akustisch hohe Qualität, geringe Baugröße, günstige Fertigungskosten und niedrigen Energieverbrauch aus.

Aktuelles

 

12.9.2019

Neue Studie unterstreicht die zentrale Bedeutung der Leistungselektronik in Schleswig-Holstein

Die Leistungselektronik ist in Schleswig Holstein eine etablierte Querschnittstechnologie für viele gesellschaftliche Megatrends, wie die Energiewende, die Elektromobilität oder die Digitalisierung...

 

11.9.2019

10 Jahre microtec nord

Zum zehnten Mal trafen sich etwa 100 Experten der norddeutschen Mikroelektronik Szene, um über ein aktuelles Thema aus dem Bereich der Mikroelektronik zu diskutieren. Gastgeber war in diesem Jahr das Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie ISIT in Itzehoe. Das Thema der Tagung lautete: Intelligente Sensorik - drahtlos, autark, vernetzt.

 

 

 

 

24.6.2019

Fraunhofer ISIT auf der Laser 2019 in München

Auf der weltweit führenden Messe für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik präsentiert das Fraunhofer ISIT unter dem Thema Mikro-Aktuatoren für optische Anwendungen aktuelle Forschungsschwerpunkte.

 

Der Jahresbericht 2018 zum Download

Hier finden Sie den Jahresbericht 2018 als PDF.

 

Die Institutsprospekte zum Download

Hier finden Sie alle Institutsprospekte als PDF.