TechBlog des Fraunhofer ISIT

Abbrechen
  • Funktionsmuster oder Prototypen von miniaturisierten elektro-optischen Systemen anzufertigen kann vor allem kleine Unternehmen vor große Herausforderungen stellen. Die Umsetzung von innovativen Ideen geht häufig mit dem Bedarf nach geeigneten Maschinen einher, mit denen sich die neuen Fertigungsschritte realisieren lassen. Die Anschaffung solch spezieller Anlagen für Versuchszwecke stellt ein finanzielles Risiko dar. Zu dessen Entkräftigung trägt eine Ergänzung der Prozesskapazitäten der Aufbau und Verbindungstechnik (AVT) des Fraunhofer ISIT bei.

    mehr Info
  • Mario Reiter / 2022

    Messung des Oberflächenwiderstandes

    06. April 2022

    Ionische Verunreinigungen können bei Vorhandensein von Potentialdifferenzen unter dem Einfluss von Feuchtigkeit zu elektrochemischer Migration (ECM) und damit letztlich zum Ausfall der Elektronik führen. Insbesondere die Anwendung höherer Spannungen im Bereich der Leistungselektronik und zunehmend auch im Automotive-Bereich stellt hohe Anforderungen an die Systemqualität und Zuverlässigkeit. Um einen weiteren Baustein zur Zuverlässigkeitsbewertung zu liefern, werden die Oberflächenwiderstandsmessungen am ISIT mit einer SIR-Leiterplatte mit 10 Standardkämmen durchgeführt. Dabei können standardmäßig bis zu 80 Kanäle parallel gemessen werden.

    mehr Info
  • Der Anteil von Frauen im Bereich Forschung und Entwicklung hat vor allem an Universitäten und Fachhochschulen in den letzten Jahren stark zugenommen. 2021 konnte dort laut Statista ein Anteil von über 50% an weiblichen Forschungskräften verzeichnet werden. Was an Universitäten und Hochschulen bereits angefangen hat, erreicht hoffentlich auch bald andere Bereiche der Wirtschaft. Anlässlich des »International Day of Women & Girls in Science« beantwortet Maria Claus, stellvertretende Abteilungsleiterin der Fab und Teamleiterin der Bereiche Lithographie, Bonden und Metrologie am Fraunhofer ISIT, unsere Fragen und macht jungen Mädchen und Frauen Mut, die sich für eine Karriere in Wissenschaft und Forschung interessieren.

    mehr Info
  • Eren Gayretli / 2021

    CARBAT - Calcium Rechargeable Battery Technology

    22. Dezember 2021

    Batterien haben eine immense Bedeutung für unser tägliches Leben und die Zahl der möglichen und immer spezifischeren Anwendungen wächst ständig. Lithium-Ionen-Batterien (LIB) sind heute die am weitesten entwickelten Akkusysteme. Sie werden für ein sehr breites Spektrum von Anwendungen eingesetzt, von Handys bis hin zu Elektroautos.

    mehr Info
  • Lars Ratzmann & Jörg Albers / 2021

    Von der Skizze zum Demonstrator

    13. Dezember 2021

    Klingt ein wenig aus vergangenen Tagen, ist aber im Zeitalter künstlicher Intelligenz, autonomen Fahrens und Quantencomputern immer noch der erste Schritt, wenn es darum geht, beim Aufbau bzw. der Umsetzung eines applikationsnahen Demonstrators eine erste Idee zu realisieren, ein Stück Papier und etwas zu schreiben. Diese Skizze ist Grundlage für das weitere Vorgehen bei der Konstruktion. Auf Basis dieser Idee folgt der Einsatz eines 3D Modells, um dem Ganzen genaue Konturen zu geben, die Abmaße zu fixieren, weitere innovative Aspekte einzubringen und nicht zuletzt um den grundlegenden Aufbau für das Entwickler-Team visualisierbar und vorstellbar zu machen. Bereits in diesem Stadium lassen sich frühzeitig Fehler erkennen und entsprechend natürlich vermeiden.

    mehr Info
  • Dr.-Ing. Thomas Knieling, Dr.-Ing. Shanshan Gu-Stoppel, Dr. Wolfgang Reinert, Hans-Joachim Quenzer / 2021

    MEMS-Prozesse für Quantencomputing und Quantensensorik

    22. September 2021

    Seit 1994 ist das Fraunhofer ISIT eines der führenden Institute in Europa für angewandte Forschung in der MEMS-Entwicklung und -Verarbeitung. Das ISIT verfügt über ein umfangreiches Prozess- und Technologieportfolio. In diesem Blog-Beitrag stellen wir unsere Lösungen, die in Bereichen Quantum Computing und Quantum Sensing eingesetzt werden können.

    mehr Info
  • Dr. Michael Mensing / 2021

    Erste ferroelektrische Gate-Feldeffekttransistoren auf AlScN-Basis

    TechBlog / 13. September 2021

    Mit dem Ziel, die technologischen Voraussetzungen für die Steigerung der Effizienz von Leistungstransistoren für Leistungswandlung, E-Mobilität und Kommunikationsanwendungen wurde das innovative Material AlScN erfolgreich für den Einsatz in NMOS-Transistoren validiert.

    mehr Info
  • Thomas Knieling / 2021

    Quasistatische Spiegel mit großen Aperturen

    TechBlog / 06. September 2021

    Exzellente Genauigkeit der Laserprojektion für hochwertige optische Abtast- und Messaufgaben. Das Fraunhofer ISIT hat 1D- und 2D-quasistatische Scannerspiegel mit piezoelektrischem Antrieb auf Basis von AlN und AlScN entwickelt.

    mehr Info
  • Die Aufbau- und Verbindungstechnik steht durch Kostendruck und aus klimatechnischen Gründen vor der Aufgabe Fertigungsprozesse kostengünstiger sowie energiesparender und damit klimaschonender zu gestalten. Eine Antwort auf diese Herausforderung ist die Entwicklung und der Einsatz von Niedertemperaturloten, die bereits heute Anwendung in vielen Bereichen finden kann wie z.B. der Herstellung weißer Ware (Haushaltsgeräte), Konsumerelektronik, Beleuchtung mit LED-Technik und vielen weiteren Applikationen. Aufgrund der geringen Umgebungs- und Betriebstemperaturen dieser elektronischen Baugruppen und Systeme ist eine Lotlegierung mit niedrigem Schmelzpunkt für die Herstellung geeignet.

    mehr Info
  • Saskia Lange und Helge Schimanski / 2021

    In-Situ Röntgenanalyse während des Lötprozesses

    17. August 2021

    Poren in Lötstellen sind immer wieder ein Thema, wenn es um elektrische Belastbarkeit, Wärmeabfuhr und Zuverlässigkeit elektronischer Baugruppen geht. Um die Porenentstehung während eines Lötprozesses darzustellen, gibt es am Fraunhofer ISIT die Möglichkeit, einen Reflow-Lötvorgang in einer Röntgenanlage unmittelbar am Ort zu beobachten. Während des Reflow-Lötprozesses können der Aufschmelzvorgang und der Entstehungsprozess der Poren im Lot live verfolgt sowie Röntgenvideos als auch einzelne Fotos aufgenommen werden. Erfahre jetzt in unserem TechBlog wie genau der innovative Lötprozess durchgeführt und anschließend ausgewertet wird.

    mehr Info