Bonn, Deutschland  /  02. September 2022  -  04. September 2022

GAIN 2022

Bonn / 2. September - 4. September 2022

Die Jahrestagung des German Academic International Network (GAIN) wird 2022 in Bonn, Deutschland angeboten. Die Tagung wird  vom 2. – 4. September 2022 im Maritim Hotel Bonn stattfinden und richtet sich erstmals an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die vor allem im europäischen Ausland sowie zum Teil in Asien und Afrika forschen. Auf der umfangreichen Talent Fair können Sie sich zusätzlich über konkrete Förder- und Arbeitsmöglichkeiten in Deutschland informieren sowie mit Forschungsinstituten, Wissenschaftsorganisationen und Hochschulen Kontakte knüpfen.

 

GAIN organisiert jährlich eine Tagung auf der sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland mit zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern aus der deutschen Wissenschaftslandschaft, Politik und Industrie austauschen. Die Tagung besteht aus Paneldiskussionen, Workshops und Vorträgen zur internationalen Wissenschaftslandschaft und Karrieremöglichkeiten in Deutschland. Auf der umfangreichen Talent Fair können Sie sich zusätzlich über konkrete Förder- und Arbeitsmöglichkeiten in Deutschland informieren sowie mit Forschungsinstituten, Wissenschaftsorganisationen und Hochschulen Kontakte knüpfen.

Eine Serie von Workshops und Vorträgen gibt Ratschläge für die Entwicklung der individuellen Karriere. Im Vordergrund stehen dabei Themen wie Aufbau von Nachwuchsgruppen, die Bewerbung auf eine Professur, Karrieren in der Wirtschaft und im Wissenschaftsmanagement sowie Strategien für Doppelkarrierepaare und Familien. Verschiedene Netzwerkempfänge runden das Programm ab.

Unser Ziel ist es, einen Austausch über bestehende Initiativen zu ermöglichen und erforderlichen Entwicklungsbedarf zu identifizieren. Dabei werden sowohl fachspezifische Fragestellungen als auch praktische Tipps für die Zeit nach dem Postdoc erörtert.

Die Teilnehmenden der GAIN-Jahrestagung kommen aus allen wissenschaftlichen Fachgebieten, insbesondere Biologie, Medizin, Chemie, Physik, Informatik, Ingenieur- und Geisteswissenschaften. Sie arbeiten an den führenden Universitäten und Forschungseinrichtungen. In diesem Jahr richtet sich die Tagung erstmals vor allem an deutsche Forschende aus dem europäischen Ausland, die zur Tagung eingeladen werden.

 

Weitere Infos