Qualitäts-Managementsysteme des Fraunhofer ISIT

© DNV GL

Qualitätsmanagementsystem
Das Fraunhofer Institut für Siliziumtechnologie ISIT betreibt am Standort Itzehoe ein systematisches und prozessorientiertes Qualitätsmanagementsystem und ist seit dem 31. Juli 2003 nach

Infolgedessen kann das Institut erfolgreich auf langjährige Erfahrungen bei der Qualitätssicherung innerhalb seiner Projektarbeit und im Rahmen seiner Dienstleistungserbringung sowie Fertigungsverfahren nachweisen. Darüber hinaus hat sich das ISIT als Ziel gesetzt, die vielfältigen und individuell zugeschnittenen Anforderungen und Erwartungen der Kunden, inklusive der relevanten interessierten Parteien, mit höchsten Maßstäben  auf dem modernsten Stand der Technik im vollem Umfang zu erfüllen. Daraus resultiert das Bestreben nach einer hohen Qualität bei der Erreichung von  Forschungs- und Entwicklungsergebnissen.

Zertifizierung DIN EN ISO 9001:2015

Das Zertifikat ist gültig für die folgenden Produkt- oder Dienstleistungsbereiche am Standort Itzehoe:

Entwicklung elektronischer Komponenten und Systeme auf der Grundlage von Mikro- und Nanotechnologien

Leitbild und Handlungsgrundsätze
Unsere Mitarbeitenden fühlen sich nicht nur verantwortlich zur Sicherung der Qualität beim Erzielen der Projektergebnisse, sondern halten sich darüber hinaus an das Leitbild und die Handlungsgrundsätze des Verhaltenskodex der Fraunhofer Gesellschaft. Dadurch wird eine vertrauensvolle und respektvolle sowie faire Basis für unsere Tätigkeiten im Innen- und Außenverhältnis geschaffen.

Fraunhofer beachtet die Vorgaben des Mindestlohngesetzes, erkennt die geltenden nationalen und internationalen Gesetze und Vorschriften des Arbeitsrechts an und berücksichtigt die Normen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und ist dem Netzwerk »UN Global Compact« beigetreten. Fraunhofer duldet weder Zwangsarbeit, Kinderarbeit noch Schwarzarbeit und erkennt die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (AEMR) an.

Informationssicherheit, Datenschutz und Geheimhaltung
Informationen, die bei Fraunhofer verarbeitet und erarbeitet werden, erfordern oft einen besonderen Schutz. Dies gilt für personenbezogene Daten ebenso wie für anvertraute Firmen­daten, Forschungsmethoden und Forschungsergebnisse. Fraunhofer achtet darauf, dass diese Informa­tionen nur im Rahmen der gesetzlichen, vertraglichen, betrieblichen und datenschutz­rechtlichen Bestimmungen verwendet und vor unbefugter Kenntnisnahme durch Dritte geschützt werden. Alle Mitarbeitenden werden verpflichtend zum Thema Datenschutz geschult.

Zertifikat - Deutsch

Zertifikat - Englisch